real,- junior cup 2012: Wir suchen die Profis von morgen!

27. Jun 2012

Europas größte Straßenfußball-Turnierserie im Lebensmitteleinzelhandel geht wieder auf große Deutschlandtour – Tourpate Mario Götze drückt den Kickern aus Kaiserslautern die Daumen

Mönchengladbach, 22.06.2012- Vom Bolzplatz in den Fußballhimmel: die real,- SB-Warenhaus GmbH und der deutsche Meister BVB gehen in diesen Monaten auf Talentsuche. Der real,- junior cup bietet auch dieses Jahr jungen Kickern wieder die Möglichkeit, dem Traum vom Fußballprofi näher zu kommen. Mit der entsprechenden Portion Glück stehen auch Talente aus Kaiserslautern im Herbst vielleicht im berühmten Dortmunder Signal Iduna Park - beim Megafinale in der Halbzeit eines Bundesligaheimspiels des BVB vor über 80.000 Zuschauern, oder werden sogar Teil einer BVB-Jugendmannschaft. Los geht’s für junge Ballkünstler aus Kaiserslautern am 3.7.2012 auf dem Parkplatz von real,- an der Mannheimer Straße 234-236. Anpfiff für das Qualifikationsturnier in Kaiserslautern ist am 3.7.2012 um 9.30 Uhr. Mitmachen können alle Mädchen und Jungen der Jahrgänge 1999 – 2002. Gekickt wird in Dreier- Teams in einem 8 x 15 Meter großen Spezial-Court, pro Mannschaft sind bis zu 3 Auswechselspieler erlaubt. Die Teilnahme ist kostenlos. Zudem sind Talentsichter des BVB bei allen Begegnungen interessierte Beobachter und küren bei jedem der 150 Qualifikationsturniere den besten Spieler des Tages, der zu einer Talentsichtung beim BVB eingeladen wird. Das Talent des Jahres erhält einen garantierten Platz in einem Jugendteam des BVB!

Die Anmeldung erfolgt im real,- SB-Warenhaus, im Internet unter www.real.de/juniorcup, oder am Turniertag bis zu einer halben Stunde vor Turnierbeginn direkt am Court bei der Turnierleitung. Über den Schulkurier ist in diesem Jahr auch die Anmeldung direkt in über 4.000 Schulen möglich. Ein gültiger Lichtbildausweis und die Unterschriften aller Erziehungsberechtigten müssen vor Ort vorgelegt werden. Für die nötige Power sorgt real,- vor Ort mit der gesunden Verpflegung der Spieler. Geschwister, Besucherkinder und Eltern sind natürlich ebenfalls herzlich willkommen und können sich im Soccer-Cage im Duell „Eins gegen Eins“ austoben.